Arbeit mit Gotteskoffer

Die Arbeit mit dem Gotteskoffer ist in Distanz- und Präsenzszenarien möglich. Bei diesem Schritt wird sowohl eine methodische Impulsgebung zum Thema Gott als auch eine persönliche Positionierung eigener Gottesvorstellungen thematisiert. Der Gotteskoffer ist in den Lernwerkstätten Drübeck und Neudietendorf mehrfach vorhanden und kann ausgeliehen werden. Für Distanz-Settings kann er mit Bildern leicht zusammengestellt werden (siehe Material).

Kompetenzen

  • Die Teilnehmenden kennen die Vielfalt biblischer Gotteskonzeptionen.
  • Sie kennen Perspektiven aus anderen Religionen in Bezug auf den Gottesbegriff.
  • Die Teilnehmenden können ihre biographische Prägung in Bezug auf Gotteskonzeptionen reflektieren und ausdrücken.

Mögliche Schritte

In Präsenz:

  • Ein weißes Tuch wird miteinander entfaltet und die Mitte betrachtet.
  • Der Koffer wird in die Mitte gestellt.
  • Die einzelnen Gegenstände werden dem Koffer entnommen und es findet ein Austausch statt: „Woran erinnert mich der Gegenstand, wofür ist er zu gebrauchen?“ 
  • Die Gegenstände erhalten ihren Platz auf dem weißen Rundtuch.
  • Gemeinsam wird nach einer Beschriftung für den Koffer gesucht: „Was haben die Gegenstände in der Mitte miteinander zu tun“ „Welcher Titel könnte über der Sammlung stehen?“
  • Die biblischen Texte werden verteilt und den Gegenständen zugeordnet.
  • Es findet eine persönliche Positionierung statt: „Welches Bild von Gott ist mir nah, welches ist mir fern?“ Steine und Lichter werden bei den jeweiligen Gegenständen abgelegt.
  • Eventuell erfolgt im Anschluss ein Austausch über die persönlichen Erfahrungen.

In Distanz:

  • Die Teilnehmenden erarbeiten sich den Gotteskoffer in kleinen Schritten mit Hilfe der Anleitung im Film.
  • Sie halten ihre Erfahrungen für die Gesamtgruppe fest.

Materialien

  • Artikel zur Vertiefung der Arbeit mit dem Gotteskoffer: Begegnung mit den Symbolen des Gotteskoffers
  • Film zur Arbeit mit dem Koffer in Distanzszenarien – dieser sollte jeweils für die eigene Gruppe angepasst werden
  • Der Gotteskoffer mit Symbolen ist an den Standorten des PTI zu entleihen. Ein kleiner Koffer, in dem die Symbole als Bild dargestellt werden, kann leicht selbst hergestellt werden. Dieser enthält: ein weißes Tuch, Bildkarten ,  Textkarten , ein kleines Säckchen mit Blumen, ein kleines Säckchen mit Steinen, eine Kerze für die Mitte.