Himmelfahrt und Pfingsten — Didaktischer Kommentar

Das Davor und Danach

In der Regel sind alle Modu­le einer RPQ zu bele­gen. Für die­ses Modul sind inhalt­lich vor­aus­ge­setzt „Kurs­be­ginn”, „Basics Reli­gi­on”, „Bibel”, „Jesus Chris­tus” und “Gott”. Anschlie­ßend an die­ses Modul könn­te das Modul “Fes­te im Herbst” um alt­tes­ta­ment­li­che Beglei­tungs­ge­schich­ten ergänzt werden.

Vorüberlegungen

Die Gescheh­nis­se zu Him­mel­fahrt und Pfings­ten wir­ken oft abs­trakt und sind u.U. in der ele­men­ta­ren Pra­xis noch wenig prä­sent. Die bibli­schen Berich­te um die Him­mel­fahrt und das Pfingst­er­eig­nis sind kei­ne Beschrei­bung einer rein his­to­ri­schen und beob­acht­ba­ren Bege­ben­heit. Es sind viel­mehr Glau­bens­über­zeu­gun­gen, die in die eige­ne Lebens­ge­schich­te über­tra­gen wer­den müs­sen. In die­sem Modul ent­wi­ckeln die Teil­neh­men­den eine reflek­tier­te und begrün­de­te Hal­tung in Bezug auf Grund­la­gen und Deu­tung zu Him­mel­fahrt und Pfings­ten. Sie kön­nen Zugän­ge zur Kir­chen­jah­res­zeit und ihren Arbeits­zu­sam­men­hän­gen eröff­nen und gestalten.

Aus der Praxis

  1. Him­mel­fahrt und Pfings­ten rücken näher. Sie sol­len dazu je eine Ein­heit in der Kita gestalten.
  2. Ein Kind hört „Jesu Him­mel­fahrt” und fragt: „Ist mein Opa auch in den Him­mel gefahren?”
  3. Die Pfingst­ge­schich­te in der Bibel wirft Fra­gen auf: „Hat­ten die wirk­lich Feu­er­flam­men auf dem Kopf?”
  4. In der Kir­che wird immer vom Geburts­tag der Kir­che gespro­chen, war­um ist das so?”
  5. Der “Hei­li­ge Geist”, wie er im Pfingst­got­tes­dienst benannt wird, ruft bei Kin­dern die Vor­stel­lung vom “Gespenst” hervor.

Kompetenzentwicklung

Selbst­kom­pe­tenz

  • Die Teil­neh­men­den kön­nen die eige­ne Hal­tung zum The­men­be­reich Him­mel­fahrt und Pfings­ten wahr­neh­men, reflek­tie­ren und zur Spra­che bringen.
  • Sie ver­fü­gen über Sicher­heit in der Rol­le als reli­gi­ons­sen­si­ble Beglei­tung in die­sem The­men­be­reich mit Kin­dern und Erwachsenen.
  • Sie kön­nen kogni­ti­ve und spi­ri­tu­el­le Erfah­run­gen des Glau­bens wahr­neh­men, unter­schei­den und wertschätzen.

Fach­kom­pe­tenz Wissen

  • Die Teil­neh­men­den ken­nen bibli­sche Tex­te und theo­lo­gi­sche Kon­zep­te zum The­ma Him­mel­fahrt und Pfingsten.
  • Sie ken­nen Pfingst­ri­tua­le sowie Traditionen.
  • Sie ken­nen unter­schied­li­che Bedeu­tun­gen von Gott als “Hei­li­gem Geist”.
  • Die Teil­neh­men­den ken­nen  exis­ten­ti­el­le und qua­si-reli­giö­se Zugän­ge (z.B. Begeis­te­rung) zu die­ser Zeit im Kirchenjahr.
  • Sie ken­nen Kri­te­ri­en für die Aus­wahl ange­mes­se­ner Kin­der­bü­cher und ‑bibeln zu die­sem Themenbereich.
  • Sie ken­nen einen Zusam­men­hang zwi­schen dem Hei­li­gen Geist und Kir­che bzw. Kirchengemeinde.

Fach­kom­pe­tenz Fertigkeiten

  • Die Teil­neh­men­den kön­nen Him­mel­fahrt und Pfingst­zeit in ihrer Bedeu­tung für den All­tag der Kin­der­ta­ges­stät­te wahr­neh­men und ange­mes­sen gestalten.
  • Sie kön­nen bibli­sche Erzäh­lun­gen zum The­ma mit der Lebens­wirk­lich­keit der Kin­der in Bezie­hung set­zen und die­se gestalten.
  • Die Teil­neh­men­den ver­fü­gen über Sicher­heit im Theo­lo­gi­sie­ren mit Kin­dern zu The­men, die in die­ser Kir­chen­jah­res­zeit berührt werden.

Sozi­al­kom­pe­tenz

  • •Die Teil­neh­men­den kön­nen bewusst mit unter­schied­li­chen Deu­tun­gen zu die­sem The­men­be­reich umgehen.
  • Sie erle­ben in der Kurs­grup­pe kon­struk­ti­ve Diversitätserfahrungen.

Indi­vi­du­el­le Produkte/ Leistungen

Doku­men­ta­ti­on und Prä­sen­ta­ti­on eines Pro­jekts, Bibel­lek­tü­re, Doku­men­ta­ti­on und Prä­sen­ta­ti­on in der RPQ, Lerntagebuch.

Workload im Modul: ins­ge­samt 15 AE

Literaturempfehlungen

Print Friendly, PDF & Email